Was können wir tun?

Was unserem Immunsystem nachweislich hilft ist ein gleichförmiger, stress- und angstfreier Tagesablauf. Gut zu essen und gut zu schlafen sind von großer Wichtigkeit. Wir haben es selbst in der Hand wie sehr wir uns von Stress im Alltag mitreißen lassen.

Langfristig wichtiger wird es allerdings sein, uns nicht ausschließlich auf uns Menschen zu konzentrieren, sondern unseren Platz in unserer Umwelt so einzunehmen, dass wir sie nicht weiter zerstören und ausbeuten. Unter den aktuellen Umständen scheint es plausibel, dass das nicht die letzte Pandemie ist, wenn wir unser Leben auf unserem Heimatplaneten nicht ändern. 

Vielleicht sollten wir endlich aufhören unsere Umwelt dominieren zu wollen und damit beginnen uns in sie einzufügen wie in eine Familie oder einen gesunden Freundeskreis.