Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Angst nach Covid19

Angst

Wir wissen nicht viel über die Folgen einer Erkrankung mit Covid19.
Nach den vergangen Monaten kann ich allerdings eines sicher sagen:

Es ist dringend anzuraten sich danach alternativmedizinisch behandeln zu lassen. 

Folgende Symptome habe ich in meiner Praxis regelmäßig beobachtet: 

  • Angstzustände 
  • körperliches Leistungsdefizit
  • Brustkorbenge
  • subjektiv reduziert empfundene Atemkapazität  

Für alle Betroffenen sei gesagt, das lässt sich verbessern!

Ich habe vor Jahren damit begonnen mich intensiv mit den Symptomen Atemnot und Brustkorbenge im Zusammenhang mit Panikattacken auseinander zu setzen. Seit letztem Herbst belasten diese Symptome immer größere Teile der Gesellschaft. Diesmal ist der Auslöser allerdings die Corona-Pandemie. So kann es selbst nach einfachen Krankheitsverläufen mit wenig Symptomen zu diesen Einschränkungen kommen. Die Techniken, die ich damals entwickelt habe, kann ich hier sehr gut einsetzen. Sie wirken direkt am Brustkorb und helfen schnell und einfach. In ein bis drei Behandlungen kann ich in der Regel die Hauptprobleme, Brustkorbenge und Leistungsdefizit beseitigen. Weiterführend empfehle ich Atemtrainings. Auch über Behandlungen nach TCM habe ich sehr gutes Feedback von Patientinnen bekommen.

Ich rate euch, lasst euch nach einer Corona-Erkrankung behandeln!

Auf diesem Weg lässt sich etwas gegen drückende Spätfolgen unternehmen, die sich bei vielen auf ihre Psyche und ihre allgemeine Leistungsfähigkeit auswirken.
Ich wünsche Euch alles Gute und bleibt gesund!